Chorvertretersitzung am 01.04.2017 in Frankfurt

"Das war ein schöner Tag heute!"
SELK im Süden: Chorvertretersitzung und Workshops



"Vielen Dank - das war ein schöner Tag heute!" Mit diesen Worten bedankte sich eine Teilnehmerin am Stimmbildungsworkshop des Kirchenmusikalischen Arbeitskreises Süd (KAS) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) per Mail für die nach ihrer Meinung gelungene Chorvertretersitzung in Frankfurt/Main am vergangenen Samstag (01.04.2017). 


Zum ersten mal in der Geschichte des KAS war die Chorvertretersitzung der Kirchenbezirke Hessen-Nord, Hessen-Süd und Süddeutschland vom bisher üblichen Sonntag Judika auf den Sonnabend vor Judika verlegt und mit zwei davor geschalteten Workshops auf einen ganzen Tag erweitert worden. Die Verantwortlichen waren sich nicht sicher, ob dieser Versuch bei den Chorleiterinnen und Chorleitern Anklang und Zustimmung finden würde. Aber zur großen Freude aller wurden beide Workshops mit je 20 Teilnehmenden gut besucht. 
Prof. Stefan Mey aus Hannover musizierte in gewohnt souveräner Weise mit den Bläserinnen und Bläsern und gab ihnen "Neue Impulse für die Probenarbeit in Posaunenchören". Für die erkrankte Dozentin für Stimmbildung Elisabeth Neyses (Alzenau) sprang sehr kurzfristig die Konzertsängerin und Gesangspädagogin Beate Leisner (Darmstadt) ein und leitete kompetent und humorvoll den Workshop für die Sängerinnen und Sänger unter dem Thema "Einsingen im Chor - lustvoll statt lästig". 
Auf der anschließenden sehr gestrafften Chorvertretersitzung äußerten sich die Chorleiter positiv und dankbar über die Gestaltung dieses Tages und baten darum, auch die Chorvertretersitzungen in den kommenden Jahren so zu gestalten. 
Vielleicht trugen die positive Stimmung aus den Workshops und die gute Verpflegung dazu bei, dass sich der KAS nach dem Ausscheiden einiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder fast komplettieren konnte. Als Posaunenobfrau für die Region Süd wurde Karin Schiller (Frankfurt/Main) gewählt, als Sängerdelegierter für den Kirchenbezirk Süddeutschland Rodney Krick (Stuttgart) und als Sängerdelegierter für den Kirchenbezirk Hessen-Nord Hans Holland-Moritz (Edertal-Bergheim). Als Nachfolger für den "seit gefühlten hundert Jahren" für den KAS tätigen Kassenwart Walter Gangel (Frankfurt/Main) konnte Joachim Magnus (Nürnberg) zum Kassenführer gewählt werden. 
Ein "Dankeschön" und großen Applaus gab es für die gastgebende Frankfurter Trinitatisgemeinde, für die Workshopleiter, für die ausscheidenden und die neugewählten KAS-Mitglieder und nicht zuletzt für Kantorin Nadine Vollmar (Niedenstein-Wichdorf) für die Vorbereitung dieses Tages und all ihre Arbeit in den Kirchenbezirken Hessen-Nord und Hessen-Süd. 

Der neue KAS (v. links): Sabine Strupp, Barbara Kiehl, Hans Holland-Moritz, Joachim Magnus, Rodney Krick,
Pfr. i.R. Wolgang Schmidt (Vorsitzender), Kantorin Nadine Vollmar, Karin Schiller. Nicht auf dem Bild: Christoph Herr.

 

  • 2017-chorvertretersizung-01.jpg
  • 2017-chorvertretersizung-02.jpg
  • 2017-chorvertretersizung-03.jpg
  • 2017-chorvertretersizung-04.jpg
  • 2017-chorvertretersizung-05.jpg
  • 2017-chorvertretersizung-06.jpg
  • 2017-chorvertretersizung-07.jpg

Fotos: Wolfgang Schmidt

 


Drucken   E-Mail