Konzert der Kantorei Hessen-Nord in Bad Emstal-Sand

Gesungene Gebete
- Psalmen und Gebete, Zuflucht bei Gott

Einen besonderen musikalischen Abend konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer am 29.10.2016 in der neu gestalteten Ev. Kirche in Bad Emstal-Sand erleben. Die Kantorei Hessen-Nord der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche unter der Leitung von Kantorin Nadine Vollmar präsentierte in einem geistlichen Konzert Psalmen und Gebete der Komponisten Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Sebastian Bach und Gottfried August Homilius.


Neben den genannten Komponisten wurden auch Werke von John Rutter (geb.1945) aufgeführt, der bis heute einer der populärsten Komponisten von Chor- und Kirchenmusik der Gegenwart ist. Der Chor setzte die vielschichtige Harmonik in Verbindung mit spannungsvollen Melodien gefühlvoll um. So erklangen das "Te Deum" für Chor und Orgel sowie die "Toccata In Seven" für Orgel von John Rutter.

Worte zum Thema sprach an diesem Abend Ortspfarrer Johannes Godduhn, Sand und an der Orgel zeigten Stephan Peiffer und Nadine Vollmar ihr Können mit dem Adagio (Concerto in A-Moll) sowie dem Präludium und Fuge in D-Dur von J.S. Bach.

Die Kantorei Hessen-Nord besteht zum großen Teil aus nordhessischen Gemeindegliedern, die schon viele Jahre geistliche Musik aufführen. Der Chor entwickelt sich weiter, so dass auch jüngere Sängerinnen und Sänger den Chor stimmlich verstärken.

Musikalisch überzeugte besonders der Schluss des Konzertes, an dem die Gebete "Unser Vater in dem Himmel" von Gottfried August Homilius und das altenglische Gebet "God be in my head" (Gott sei stets in mir) von John Rutter standen. Der Chor konnte die spannungsvollen Melodien der Stücke sehr gut umsetzen, so dass die Texte dieser Stücke ihre Kraft entfalten konnten. 

 

  • 20161029-konz-sand-01.jpg
  • 20161029-konz-sand-02.jpg
  • 20161029-konz-sand-03.jpg
  • 20161029-konz-sand-04.jpg
  • 20161029-konz-sand-05.jpg

Fotos: Armin Geselle


Drucken   E-Mail